Der Bund des Ostens ist ein Lager der guten Laune aus Berlin und der Mark Brandenburg. Uns geht es in erster Linie um das gesellige Beisammensein und das Vergessen des Alltags für ein Wochenende, oder auch länger. Fernab vom Stress und der völligen Reizüberflutung der heutigen Zeit.

Das Lager besteht aus verschiedenen Menschen, mit verschiedenen Vorlieben und Interessen, weshalb wir uns zunächst nicht auf eine bestimmte Epoche beschränken wollten, sondern das Mittelalter als eins ansehen und ausleben mochten . 

Nun haben wir uns doch auf das frühe Mittelalter und die Zeitspanne 800 - 1000 geeinigt.

Dabei werden wir zwar nicht unbedingt 100% authentisch sein, aber wir wollen versuchen unser Möglichstes zu geben. Wir wollen das Mittelalter ja nicht studieren, sondern annähernd (mit)erleben.

Während des Lagerns und auch darüber hinaus, befassen wir uns mit dem Kochen nach mittelalterlichen Rezepten, dem Musizieren und versuchen auch nach und nach unsere Möbel, Kleidung, Lagerausstattung und Spiele selber herzustellen. Aber aller Anfang ist schwer und wir werden sehen was die Zeit bringt.